Erste gute Ergebnisse zum Start in die neue Saison

Schon am 26.03., Oster-Samstag konnte Sascha Starker den Eifel-Mosel-Cup als Sieger beenden und David Büschler rundete das gute Team-Ergebnis mit dem 5. Platz ab. Einen genauen Rennbericht werden wir nächste Woche nachreichen.

In Schöneich bei Stuttgart waren die deutschen Rad-Rennfahrer, am Oster-Montag, auf einem selektiven Rundkurs von 9 km Länge und einer giftigen, kurzen Rampe von 500 m unterwegs. Im Rennen der Elite waren unsere Fahrer vom Team „ERDINGER alkoholfrei“ mit Andreas Fließgarten, David Büschler und Sascha Starker immer mit dabei. Sacha Starker konnte sogar in einer Fluchtgruppe mitfahren, die erst in der letzten Runde gestellt wurde. In einer Konter-Attacke konnten sich 2 Fahrer vom Feld absetzen und schließlich siegte Jonas Rapp, der Gewinner des Bellheimer Silber Pils Preises von 2015, im Alleingang.

Im Rennen der Senioren war unser unverwüstlicher Erwin Hickl, als amtierender Deutscher  Bergmeister, auf Platz 4 notiert worden.

Im Rennen der U-17 konnte unsere Nachwuchs-Hoffnung Robin Gärthöffner den 2. Platz hinter Marius Meyerhofer belegen. Mit etwas mehr Selbstvertrauen hätte Robin hier im ersten Rennen der Saison auch gleich den ersten Sieg einfahren können. Aber Robin war selbst recht zufrieden, da er nach seinem Trainingslager auf Mallorca, das er mit dem Landesverband besucht hatte und  er 8 Tage mit einer Magen-Darm-Grippe außer Gefecht war, mit einem solchen Ergebnis selbst nicht gerechnet hat.

Am nächsten Sonntag startet Robin im Weser-Emsland , in Börger, zu einem Sichtungsrennen des BDR.

Von den anderen Bellheimer Radsportlern, um Ernst Hesselschwerdt, fehlen uns noch die Ergebnisse aus Ahrweiler. Wir werden diesen Bericht aber in der nächsten Woche nachreichen.

Wir möchten noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass unser nächster Vereinsabend am Dienstag, den 05.04.2016 / 20.00 Uhr im Gasthaus „ Zur Fellach“ stattfindet. Wir bitten um regen Besuch, da wir verschiedene, wichtige Entscheidungen zu treffen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *